Prozess CM_REV_IMP - Consent Management - Implizite Datenfreigabe-Aufhebung durch energiewirtschaftliche Prozesse

2 Versionen Ansichtszeitpunkt (TT.MM.JJJJ)  

Prozess CM_REV_IMP (01.00) am 17.10.2019

  
Stammdaten
ProzessCM_REV_IMP 
Version01.00 
MutterprozessCM_REV_IMP (00.99) 
Aus KonsultationJa 
BezeichnungConsent Management - Implizite Datenfreigabe-Aufhebung durch energiewirtschaftliche Prozesse 
BearbeitungsstatusFinal 
Gültig von01.10.2020 
Gültig bis31.12.2099 
StatusAktiv, zukünftig 
GranularitätZählpunkt 
StornierbarNein 
KategorieCustomer Consent Management (Datenfreigabe) 
ResponsekategorieConsent Management 
SpartenStrom 
BeteiligteVerteilernetzbetreiber
Kunde
Betreiber gemeinschaftlicher Erzeugungsanlagen
 
  
  

Prozess Grundlagen

  
GrundlagenKonsultation gem. SoMa5 
  
  

Prozessdiagramm

  
  
  

Beschreibung der Prozessschritte

  
Reihenfolge ProzessschrittNameBedingung/BeschreibungMessageCodeDeadline
1CM_REV_IMP_SP_01Start ProzessDer Dienstleister beendet die Betreibung einer GC Anlage und startet den Prozess-
2CM_REV_IMP_BP_01Start ProzessDer Endkunde möchte nicht mehr an einer GC Anlage teilnehmen und erklärt seinen Wunsch dem Dienstleister-
3CM_REV_IMP_SP_02Deaktivierung einer Erzeugungsanlage-
4CM_REV_IMP_BP_02Start ProzessDer Endkunde zieht um und meldet seinen Auszug beim Netzbetreiber-
5CM_REV_IMP_BP_03Endkunde zieht um-
6CM_REV_IMP_VNB_01Start ProzessDer Lieferant meldet dem VNB den Auszug des Kunden-
7CM_REV_IMP_VNB_02Lieferant meldet Endkunden ab-
8CM_REV_IMP_VNB_03Zählpunkt zum Stichtag deaktivierenWann immer ein Zählpunkt deaktiviert wird, muss der VNB prüfen, ob es eine oder mehrere gültige Datenfreigaben für den Zählpunkt gibt.-
9CM_REV_IMP_VNB_04Identifikation der Datenfreigaben zum Zählpunkt-
10CM_REV_IMP_VNB_05Datenfreigabe als ungültig zum Stichtag markieren-
11CM_REV_IMP_VNB_06Datensatz erstellen-
12CM_REV_IMP_VNB_07Datensatz übermittelnFür jede Datenfreigabe schickt der VNB dem jeweiligen Dienstleister eine Datenfreigabe-Aufhebung.AUFHEBUNG_CMI
13CM_REV_IMP_VNB_08Prozess beenden-
14CM_REV_IMP_SP_03Datensatz empfangenDie betroffenen Dienstleister erhalten unabhängig vom auslösenden Prozess und der Anzahl der betroffenen Zählpunkte immer eine ConsentRevocation Nachricht pro Datenfreigabe.AUFHEBUNG_CMI
15CM_REV_IMP_SP_04Datenfreigabe-Aufhebung verarbeiten-
16CM_REV_IMP_SP_05Prozess beenden-
  
  

Verwendete Marktnachrichten

  
  
  

Responsecodes der Marktnachrichten

  
AUFHEBUNG_CMI - Implizite Datenfreigabe Aufhebung durch energiewirtschaftliche Prozesse
CodeBezeichnungResponse Kategorie
Keine Einträge vorhanden.

  
  

Dokumente und Links – Teil der Konsultation

  
BezeichnungKategorieBeschreibungLink
Keine Einträge vorhanden.
  
  

Ergänzende Dokumente und Links - nicht Teil der Konsultation

  
BezeichnungKategorieBeschreibungLink
Keine Einträge vorhanden.
  
  
  

Ergänzende Informationen

  

Beschreibung

  

Der Dienstleister wird über die implizite Aufhebung einer erteilten Datenfreigabe in Kenntnis gesetzt, die aus der Ausführung anderer Prozesse folgt.

Ergebnisse des Prozesses

Der Dienstleister wird über die Aufhebung einer oder mehrerer vorher erteilten Datenfreigaben in Kenntnis gesetzt.

Der VNB hat das Stoppen der Datenlieferungen an den Dienstleister eingeplant.

Verhalten im Fehlerfall

Funktionale Fehler (VNB Backend)

Der VNB informiert den Endkunden oder den Dienstleister (abhängig vom Prozessauslöser) bei funktionalen Fehlern in seinem Backend über die hinterlegten Kommunikationskanäle. Bei Fehlern verbleibt die Datenfreigabe beim VNB im Zustand „freigegeben“ und der Dienstleister erhält weiterhin vorgesehen Datenlieferungen auch über den Kündigungsstichtag hinaus.

Stichtag der Kündigung liegt in der Vergangenheit / Rückwirkende Kündigung

Erfolgt eine Kündigung rückwirkend, stellt der VNB die in der Zukunft liegenden Datenlieferungen für diesen Service ein und sendet der VNB eine Datenfreigabe-Aufhebung mit Stichtag des kommenden Kalendertages.

Timeout: Der Dienstleister erhält die Datenfreigabe-Aufhebung nicht rechtzeitig

Erhält der Dienstleister innerhalb der Frist keine Rückmeldung vom VNB, betrachtet der Dienstleister den Kommunikationsversuch als gescheitert und rechnet mit weiteren potentiellen Datenbereitstellungen des VNB. Nachträglich eintreffende Datenfreigabe-Aufhebungsnachrichten werden verworfen.

Fehlerbehandlung

Bei einem Scheitern der Kommunikation leitet die Partei, die zuerst von dem Fehler Kenntnis erlangt, eine manuelle Klärung des Falls zwischen dem VNB und Dienstleister ein. Dies gilt auch für Umgang mit inhaltlichen Fehlern (z.B. falsches Kündigungsdatum), die nicht über eine erneute Online-Datenfreigabe korrigiert werden können.

 

Übertragung

  

Für die Abwicklung des Datenaustausch stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Prozessumsetzung in der eigenen IT-Landschaft: EDA Messenger oder EDA e-mail. Für weitere Infos kontaktieren Sie bitte eda@ebutilities.at.
  2. Nutzung eines IT Dienstleister (SaaS): EDA Messenger, welcher durch den IT Dienstleister betrieben wird. Für weitere Infos kontaktieren Sie bitte Ihren IT Dienstleister

Fristen

  

Der Zeitpunkt, an dem der Versand der Datenfreigabe-Aufhebung angestoßen wird, ist abhängig vom auslösenden Prozess.

  • Abmeldung: Stichtag der Datenfreigabe = Tag der Abmeldung, spätester Zeitpunkt des Versands = Nach ABM 11, d.h. 15 Arbeitstage nach der Abmeldung beantragt wurde
  • Deaktivierung der Erzeugungsanlage: Stichtag der Datenfreigabe = Prozessdatum, spätester Zeitpunkt des Versands = 2 Arbeitstage nach Prozessdatum
  • Zählpunkt wird aus anderen Gründen abgeschaltet oder deaktiviert: Stichtag der Datenfreigabe = Tag der Abmeldung, spätester Zeitpunkt des Versands = Nach ABM 11, d.h. 15 Arbeitstage nach der Abmeldung beantragt wurde

 

 

 


Prozessauslösend

  

1.    Der Endkunde zieht um 

2.    Der Endkunde meldet seinen Zählpunkt ab 

3.    Der Lieferant meldet den Kunden ab 

4.    Deaktivierung mindestens eines Zählpunkts einer Gemeinschaftserzeugungsanlage 

5.    Zählpunkt wird aus anderen Gründen deaktiviert (Erweiterung VZ)


Verpflichtende XML Knoten

  

Keine abweichend vom Schema erforderlichen XML-Komposits.

Voraussetzungen

  

Der Zählpunkt muss bereits eine aktive Datenfreigabe vorweisen

Änderungen

  

25.04.2019

  • Erstfassung erstellt

18.09.2019

  • neue Version 1.00 erstellt
  • Einarbeitung der Anmerkungen aus der Konsultation

  
  
  
  

Änderungen verfolgen

  

Änderungen betreffend Prozess 'CM_REV_IMP' abonnieren.