Stellungnahme zu Prozess - CP_REQ_DCS (01.99) Anforderung Abschaltung eines intelligenten Messgerätes, bzw. eines DSZ

VonWiener Netze XX Natascha Langer 
Datum08.06.2017 
Text


Der
Kunde hat beim Netzbetreiber die Option Out Smart Meter deklariert. Damit darf
der Netzbetreiber keine Daten aufzeichnen. Es ist dem Netzbetreiber aber
erlaubt, anlassbezogen oder für die jährliche Verbrauchsabrechnung den
Ablesewert fernauszulesen. Genauso ist es zulässig sofern ein qualifiziertes
Mahnverfahren entweder vom Energielieferanten oder vom Netzbetreiber
durchgeführt wurde, die Abschaltung auszulösen. Sowohl der Energielieferant als
auch der Netzbetreiber haben im qualifizierten Mahnverfahren die Verpflichtung
den Kunden über die Konsequenzen bei Nichtzahlung aufzuklären. Die Schaltung
wird entsprechend am Smart Dokument als auch im System abgebildet und kann daher
auch historisch nachgewiesen werden. Die Vorgehensweise wäre auch dahingehend
schlüssig da wir bei dem Prozess VZ ebenfalls die Schaltung von der Ferne
durchführen. Beim VZ Prozess ist der Kunde so wie im qualifizierten
Mahnverfahren betroffen da er nach wie vor Mieter / Eigentümer der Anlage ist
allerdings seine vertraglichen Verpflichtungen nicht eingehalten hat.




Unklar ist folgende Aussage: Sollte der Zählpunkt den Device Type DSZ besitzen, so hat der Netzbetreiber die Aktivierung der Abschaltfunktion zu dokumentieren. Die Dokumentation wird bereits durch die Abschaltung erfüllt. Eine weitere Dokumentation würde zu einem Mehraufwand führen. Es ist auch unklar wie die Dokumentation erfolgen soll.


Fristen:

Prozess DV_CHG_OFF: bis 15 Uhr. Die Schaltung am Gerät darf bis 15 Uhr erfolgen. Erst nach Rückmeldung der Abschaltung über die Kommunikationssysteme an die Umsysteme und die Erfassung der Sperre wird der Prozess DV_CHG_OFF ausgelöst. Die Kommunikationsstrecke so wie die Erfassung in den Systemen erfordert ebenfalls Zeit und daher kann es vorkommen das der Prozess DV_CHG_OFF später als 15 Uhr ausgelöst wird.


Es wird ein Responsecode benötigt für den Fall das eine Schaltung bei einem Gerät mit zwei Zählpunkt betroffen ist. Wird die Abschaltung nur für einen Zählpunkt angefordert, ist eine Schaltung nicht zulässig.