Prozess RP_REQ_SR - Anforderung Rückforderung Schlussrechnung

  
3 Versionen Ansichtszeitpunkt (TT.MM.JJJJ)  
  
  

Prozess RP_REQ_SR (01.10) am 22.04.2018

  
Stammdaten
ProzessRP_REQ_SR 
Version01.10 
MutterprozessKeine Abstammung 
Aus Konsultation- 
BezeichnungAnforderung Rückforderung Schlussrechnung 
BearbeitungsstatusFinal 
Gültig von01.03.2016 
Gültig bis31.07.2018 
StatusAktiv 
GranularitätZählpunkt 
StornierbarJa 
KategorieRückforderungsprozesse 
ResponsekategorieCustomer Processes 
SpartenStrom
Erdgas
 
BeteiligteVerteilernetzbetreiber
Lieferant
 
  
  

Prozess Grundlagen

  
GrundlagenBranchenvereinbarung 
  
  

Verwendete Prozesschritte

  
  
  

Responsecodes der Prozessschritte

  
ANFORDERUNG_SR - Anforderung Rückforderung Schlussrechnung
CodeBezeichnungResponse Kategorie
Keine Einträge vorhanden.


ANTWORT_SR - Antwort
CodeBezeichnungResponse Kategorie
81Rückforderung akzeptiertCustomer Processes

SALDEN_SR - Antwort (Salden ungleich, Betrag lt. NB)
CodeBezeichnungResponse Kategorie
Keine Einträge vorhanden.

KLAEREN_SR - Antwort (nach bilateraler Klärung)
CodeBezeichnungResponse Kategorie
Keine Einträge vorhanden.

  
  

Prozessdiagramm

  
ProzessdiagrammKeine Diagramm zugewiesen 
  
  

Dokumente und Links – Teil der Konsultation

  
  
  

Ergänzende Dokumente und Links - nicht Teil der Konsultation

  
BezeichnungKategorieBeschreibungLink
Keine Einträge vorhanden.
  
  
  

Ergänzende Informationen

  

Beschreibung

  


  • Ist nur eine Schlussrechnung vom Endkunden nach erfolgter Mahnung nicht beglichen erstellt Lieferant/Versorger einen Anforderungsdatensatz ANFORDERUNG_SR für einen Zählpunkt und sendet diesen an den Netzbetreiber. Prozessdatum der Anforderung ist das Auszugsdatum.

    • Rückforderung erfolgt bis maximal 45 Tage nach Fälligkeit der Netzrechnung

    • Übersichtsblatt der Gesamtschlussrechnung wird parallel zur Anforderung mit dem Prozess MD_VDC als PDF an NB gesandt. Das Nachweisdokument ist mit der Dokumententkategorie (DOCCategory) "RE Rechnung" zu senden. 
      Im Anforderungsdatensatz ist die Dokument-ID mitzugeben

  • NB empfängt und überprüft Datensatz

    • Standard-Zählpunktsprüfung lt. Marktkommunikation

    • Vollständigkeit der Daten

    • Fristgerechtes Einlangen der Anforderung (bis 45 Tage nach Fälligkeit)

  • NB ermittelt Rückforderungsbetrag in seinem System und vergleicht diesen mit der Anforderung des Lieferant/Versorger . 

    • Bei Übereinstimmung erfolgt positive Rückmeldung ANTWORT_SR als Notification an Lieferant/Versorger .

    • Bei Betragsabweichung (Lieferant/Versorger Anforderbetrag ist > als NB) sendet NB Rückmeldung SALDEN_SR die „Repayment.xml“ retour und fügt den im NB-System ermittelten Betrag im Feld „RepaymentAmount“ ein.

    • Lieferant/Versorger hat die Möglichkeit die Betragsdifferenz bilateral zu klären. Kommt es zu keiner Klärung wird der vom NB ermittelte Rückforderungsbetrag an den Lieferant/Versorger überwiesen.

    • Im Fall einer Betragsklärung senden NB die Meldung KLAEREN_SR mit dem vereinbarten Betrag im Feld RepaymentAmount an den Lieferant/Versorger ein.

    • Der ermittelte Rückforderungsbetrag wird an den Lieferant/Versorger überwiesen.

    • Rückzahlung erfolgt als Einzelanweisung

    • In der Zahlungsanweisung erfolgt die Angabe der Zahlungsreferenz lt. Anhang A

    • Die Frist für eventuelle Betragsklärung und Storno der Anforderung ist 5 AT ab Zustelldatum der Anforderung)

  • Die weiter Betreibung der Schlussrechnungen gegenüber dem Kunden erfolgen seitens Lieferant/Versorger und NB getrennt



Übertragung

  




Fristen

  


Anforderung:

Die Rückforderung erfolgt bis maximal 45 Tage nach Fälligkeit der Netzrechnung


Betragsklärung:

Die Frist für eventuelle Betragsklärung und Storno der Anforderung ist 5 AT ab Zustelldatum der Anforderung


Prozessauslösend

  


Ist nur eine Schlussrechnung vom Endkunden nach erfolgter Mahnung nicht beglichen erstellt Lief einen Anforderungsdatensatz


Verpflichtende XML Knoten

  


Bei diesem Prozess ist die Übermittlung des XML-Komposit Repayment verpflichtend



Voraussetzungen

  


Zählpunkt befindet sich im Vorleistungsmodell.



Änderungen

  


30.11.2016 Grass: inhaltlich keine Änderung

  1. Textkorrektur  Prepayment.XML auf Repayment.xml
  2. Klarstellung der DOCCategory bei Nachweisdokument
  3. 09.01.2017 Grass: neuer Responsecode

    • Ablehnungscode "103 Aktiver Prepamentprozess vorhanden" hinzugefügt

  
  
  
  

Änderungen verfolgen

  

Änderungen betreffend Prozess 'RP_REQ_SR' abonnieren.