Prozess RP_REQ_BT - Anforderung Betreibungstrennung

  
3 Versionen Ansichtszeitpunkt (TT.MM.JJJJ)  
  
  

Prozess RP_REQ_BT (01.95) am 21.06.2018

  
Stammdaten
ProzessRP_REQ_BT 
Version01.95 
MutterprozessRP_REQ_BT (01.10) 
Aus Konsultation- 
BezeichnungAnforderung Betreibungstrennung 
BearbeitungsstatusKonsultation 
Gültig von21.11.2017 
Gültig bis31.01.2018 
StatusInaktiv (In Konsultation) 
GranularitätZählpunkt 
StornierbarNein 
KategorieRückforderungsprozesse 
ResponsekategorieCustomer Processes 
SpartenStrom
Erdgas
 
BeteiligteVerteilernetzbetreiber
Lieferant
 
  
  

Prozess Grundlagen

  
GrundlagenBranchenvereinbarung 
  
  

Verwendete Prozesschritte

  
  
  

Responsecodes der Prozessschritte

  
ANFORDERUNG_BT - Anforderung Rückforderung Betreibungstrennung
CodeBezeichnungResponse Kategorie
Keine Einträge vorhanden.


ANTWORT_BT - Antwort
CodeBezeichnungResponse Kategorie
99Meldung erhaltenCustomer Processes

  
  

Prozessdiagramm

  
  
  

Dokumente und Links – Teil der Konsultation

  
Bezeichnung KategorieBeschreibungLink
Keine Einträge vorhanden.
  
  

Ergänzende Dokumente und Links - nicht Teil der Konsultation

  
BezeichnungKategorieBeschreibungLink
Keine Einträge vorhanden.
  
  
  

Ergänzende Informationen

  

Beschreibung

  


1.  Anforderung durch Lieferant/Versorger:


  • Wird die Schlussrechnung aus dem Prozess RP_REQ_ZV beim Lieferant/Versorger nicht bezahlt hat dieser spätestens 45 KT nach Fälligkeit der Netzrechnung die Betreibungstrennung mit Datensatz ANFORDERUNG_BT zu veranlassen. Prozessdatum ist das Auszugsdatum.

  • Zusätzlich zur Anforderungsnachricht " Betreibungstrennung " ANFORDERUNG_BT ist verpflichtend ein Nachweisdokument (Deckblatt Schlussrechnung) mit  DOCCategory "RE Rechnung" zu versenden.

    • Dieser Prozess kann jederzeit gestartet werden (z.B. Kunde wünscht Zahlungsvereinbarung)

    • Übersichtsblatt der Gesamtschlussrechnung wird als PDF an NB gesandt Im Anforderungsdatensatz ist die Dokument-ID mitzugeben

  • NB empfängt und überprüft Datensatz

    • Standard-Zählpunktsprüfung lt. Marktkommunikation

    • Vollständigkeit der Daten

    • BT noch nicht durchgeführt

    • Nachweisdokument eingelangt

ist Prüfung positiv versendet NB ANTWORT_BT innerhalb einer Frist von 2 AT als Notification an Lieferant/Versorger

ist Prüfung negativ versendet NB ABLEHNUNG_BT innerhalb einer Frist von 2 AT als Notification an Lieferant/Versorger


Netzzahlungen welche vor Durchführung der Betreibungstrennung beim Lieferant/Versorger einlangen sind an den NB weiterzuleiten.

Netzzahlungen welche nach erfolgter Betreibungstrennung beim Lieferant/Versorger einlangen können an den NB weitergeleitet werden oder werden an Kunden retourgesandt

2. Anforderung durch NB:


  • Besteht im Prozess RP_REQ_ZV vor Ablauf der 45 KT nach Fälligkeit der Netzrechnung seitens NB der Bedarf die Betreibungstrennung zu starten (z.B. Kunde wünscht Zahlungsvereinbarung für Netzrechnung) sendet NB einen Datensatz ANFORDERUNG_BT an den Lieferant/Versorger. Prozessdatum ist das Auszugsdatum.

  • wurde BT Prozess nicht vom Lieferant/Versorger gestartet löst der NB nach Ablauf von 48 KT die Anforderung BT aus (die 3 zusätzlichen Tage sind erforderlich da Lieferant bis zum 45.KT Möglichkeit hat die BT zu starten  oder eventuell die Überweisung des Netzsaldos veranlasst.)

  • Lieferant/Versorger empfängt und überprüft Datensatz

    • Standard-Zählpunktsprüfung lt. Marktkommunikation

    • Vollständigkeit der Daten

    • BT noch nicht durchgeführt


Ist Prüfung positiv versendet Lieferant/Versorger ANTWORT_BT innerhalb von 2 AT als Notification und zusätzlich ein Nachweisdokument (Deckblatt Schlussrechnung) als PDF an NB. Im Anforderungsdatensatz ist die Dokument-ID mitzugeben

ist Prüfung negativ versendet Lieferant/Versorger ABLEHNUNG_BT innerhalb von 2 AT als Notification an NB.


Ändern sich die ursprünglich vereinbarten Rückforderungsbeträge (z.B. durch Korrektur der Netzrechnung) ist dies bilateral zu klären.


Übertragung

  



Fristen

  


Anforderung:

Wird die Schlussrechnung aus dem Prozess RP_REQ_ZV beim Lief nicht bezahlt hat dieser spätestens 45 KT nach Fälligkeit der Netzrechnung die Betreibungstrennung mit Datensatz ANFORDERUNG_BT zu veranlassen





Prozessauslösend

  


nicht bezahlten Schlussrechnung beim Lieferant


Verpflichtende XML Knoten

  


Bei diesem Prozess ist die Übermittlung des XML-Komposit Repayment verpflichtend


Voraussetzungen

  


Zählpunkt befindet sich im Vorleistungsmodell.

Zählpunkt darf beim Lieferant nicht im Prepayment sein


Änderungen

  


Änderungen zur Version 01.10:


  • Frist für Antwortnachricht auf BT eingefügt
  • NB löst BT nach Fristablauf von 45 Tage aus
  • Klarstellung bei Saldenänderungen

  
  
  
  

Änderungen verfolgen

  

Änderungen betreffend Prozess 'RP_REQ_BT' abonnieren.