Prozess MD_VDC - Übermittlung eines Nachweisdokumentes

  
4 Versionen Ansichtszeitpunkt (TT.MM.JJJJ)  
  
  

Prozess MD_VDC (02.00) am 24.10.2017

  
Stammdaten
ProzessMD_VDC 
Version02.00 
MutterprozessMD_VDC (01.99) 
BezeichnungÜbermittlung eines Nachweisdokumentes 
BearbeitungsstatusFinal 
Gültig von01.06.2018 
Gültig bis31.12.2099 
StatusAktiv, zukünftig 
GranularitätDokument 
StornierbarNein 
KategorieCustomer Processes 
ResponsekategorieCustomer Processes 
SpartenStrom
Erdgas
 
BeteiligteVerteilernetzbetreiber
Lieferant
 
  
  

Prozess Grundlagen

  
GrundlagenKonsultation gem. SoMa5 
  
  

Verwendete Prozesschritte

  
  
  

Responsecodes der Prozessschritte

  
SENDEN_VDC - Übermittlung eines Nachweisdokumentes
CodeBezeichnungResponse Kategorie
Keine Einträge vorhanden.


ANTWORT_VDC - Antwort positiv
CodeBezeichnungResponse Kategorie
99Meldung erhaltenCustomer Processes

  
  

Prozessdiagramm

  
  
  

Dokumente und Links

  
  
  
  

Ergänzende Informationen

  

Beschreibung

  



Dieser Prozess dient der Übermittlung verschiedenster Dokumente bzw. Vollmachten. Entweder als beigefügte Datei oder aber auch zur Darlegung einer Willens- bzw. Zustimmungserklärung ohne Beilage.

Auf die übermittelten Dokumente (DOCNumber) kann in anderen Prozessen referenziert werden.

Bei allen Prozessen, die auf ein Dokument referenzieren können, ist auf Empfängerseite darauf zu achten, dass die vereinbarte Zeit auf das tatsächliche Eintreffen des korrespondierenden Prozesses MD_VDC zu warten ist.

Ein Nachweisdokument muss 1 Jahr lang durch den Empfänger in Evidenz gehalten werden und muss danach neu übermittelt werden. Die Neuübermittlung ist jedoch nur dann nötig wenn auch ein entsprechender Anforderungs- bzw. Änderungsprozess ausgeführt wird.

Wird eine Datei übermittelt ist das Feld DOCExtention  (Fileendung des übermittelten Dokuments) zu befüllen. Derzeit sind nur PDF und Audiodateien im Format MP3 zulässig.

Wenn der Prozess MD_VDC als Begleitprozess von CP_REQ_CMI verwendet wird, müssen die Felder DOCAuthentificationMethod und DOCSignatureDate befüllt werden. Vor der erstmaligen Anforderung sind mit dem Netzbetreiber die zu verwendenden Authentifizierungsverfahren abzustimmen.
Bei Übermittlung einer vom Kunden unterfertigen Zustimmungserklärung (PDF) ist das Verfahren 51 anzugeben.

Wird in den Rückforderungsprozessen ein Nachweisdokument gesandt (Deckblatt der Schlussrechnung) ist die Dokumentenkategorie (DOCCategory)  "RE Rechnung" zu verwenden.


Beispiel:

Ein Versorger/Lieferant stößt einen Prozess MD_CHG_CP aufgrund einer Änderung des Firmennamens an. Der Firmenregisterauszug soll dabei als Nachweis dienen.

Der Prozess MD_CHG_CP referenziert über die das Element DOCNumber auf ein Dokument, welches mit dem Prozess  MD_VDC übertragen wird. Die beiden Prozesse finden über diese DOCNumber zusammen.


Übertragung

  


Für die Abwicklung des Datenaustausch stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Prozessumsetzung in der eigenen IT-Landschaft: EDA Messenger oder EDA e-mail. Für weitere Infos kontaktieren Sie bitte eda@ebutilities.at.
  2. Nutzung eines IT Dienstleister (SaaS): EDA Messenger, welcher durch den IT Dienstleister betrieben wird. Für weitere Infos kontaktieren Sie bitte Ihren IT Dienstleister
  3. SelfStorage-Dienst der Verrechnungsstellen für Lieferanten: EDA Messenger, welcher durch die Verrechnungsstellen betrieben wird

Der energiewirtschaftliche Datenaustausch ist grundsätzlich für alle Marktteilnehmer (ausgenommen Verteilernetzbetreiber) kostenlos.


Fristen

  


Die Nachricht ist nach Möglichkeit vor bzw. “gleichzeitig” mit dem auf das Dokument referenzierenden Prozess zu versenden.



Prozessauslösend

  


Prozessauslösend ist die Notwendigkeit ein Dokument, eine Zustimmungserklärung, eine Vollmacht, usw. an einen Marktpartner zu senden.



Verpflichtende XML Knoten

  


Sollte ein Hauptprozess auf diesen Prozess referenzieren (z.B. im Prozess MD_CHG_CP wird ein Nachweisdokument übermittelt) so ist bei diesem Prozess die Übermittlung des XML-Komposit VerificationDocument verpflichtend (z.B. bei Schema MasterData).



Voraussetzungen

  


Voraussetzung ist ein aufrechter Netz- oder Liefervertrag zum Prozessdatum.



Änderungen

  


  
  
  
  

Änderungen verfolgen

  

Änderungen betreffend Prozess 'MD_VDC' abonnieren.